Keine weiteren Einträge vorhanden.

Mitgliederversammlung

27.03.2019 | 10:00-16:00 Uhr

Mitgliederversammlung

10-12:30 Uhr Kleiner Fachtag
„Hochbegabte Kinder in der Beratung“
Referent: Diplom-Psychologe Dr. André Jacob
Hochbegabte Kinder stellen Eltern, Erziehende und Lehrkräfte vor Herausforderungen. Diplom-Psychologe Dr. André Jacob verfügt über mehrjährige Erfahrung in der Diagnostik und (Erziehungs)Beratung von Familien mit hochbegabten Kindern sowie in der Lehre zu diesem Thema. Er wird uns Einblicke vermitteln zu hochbegabten Kindern und deren Familien sowie zur Erziehungsberatung in diesem Themenfeld. Nach Einführung in die Begrifflichkeit, beschäftigt er sich mit Mythen zu diesem Thema wie bspw. „Genie und Wahnsinn“. Schließlich diskutiert er Schwerpunkte der Beratung von Familien mit hochbegabten Kindern und mögliche Beratungsansätze.

Mehr lesen

Kommende Termine

Supervision: Supervision für Teamassistentinnen 1

  • 19.11.2018

Bei Interesse melden Sie sich bitte in der Geschäftsstelle.

Supervision: Supervision für Teamassistentinnen 2

  • 21.11.2018

Bei Interesse melden Sie sich bitte in der Geschäftsstelle.

Mitgliedschaft: Vorstandssitzung

  • 26.11.2018 | 10:00 Uhr

Sie sind herzlich eingeladen an den Sitzungen teilzunehmen. Bitte melden Sie sich vorher in der Geschäftsstelle.


Keine weiteren Einträge vorhanden.

Weitbildungsangebote der bKe

Alle Weiterbildungsangebote der bke finden Sie hier:
http://www.bke.de/virtual/fachkraefte/fortbildung_weiterbildung.html

Vergangene Termine

Fachtag: Fachtag Pathologisierung von Kindern und ihr Recht auf Würde

In der Erziehungs- und Familienberatung (EFB) werden wir oft damit konfrontiert, dass Kinder pathologisiert werden oder Diagnosen nötig erscheinen.

Der erste Vortrag zeigt, was ist normal und entwicklungsgemäß, was gestört? Welche Vor- und Nachteile haben Diagnosen? Wie geht unsere Gesellschaft damit um? Bedeuten Symptome gleich eine Diagnose?

Der zweite Vortrag verdeutlicht die Bedeutung einer feinfühligen Resonanz für den Aufbau einer wohlwollenden sicheren Bindung und die Entwicklung emotionaler Kompetenz. Für Eltern und Fachkräfte ist es wesentlich, ihre Haltung zu reflektieren und sich in Empathiefähigkeit zu üben.

In der AG 1 kann das im ersten Vortrag Vermittelte anhand von Fallbeispielen vertieft und in verschiedenen Positionen dargestellt werden (auch eigene Beispiele sind willkommen!).

Die AG 2 stellt die Bedeutung einer feinfühligen Bindungsperson für eine gesunde Entwicklung von Kindern in den Fokus. Wie kann kindliche Bindungssicherheit gefördert und die Reflexions-fähigkeit der Eltern konkret unterstützt werden?

In der AG 3 erwarten Sie viele praktische Übungen und inspirierende Praxisbeispiele zum interaktiven Einsatz von Handpuppen. Mit Spaß und Tiefgang wird erfahrbar, wie machtvoll das Medium Handpuppe in schwierigen Situationen Öffnung und Vertrauen bewirken kann.


Trialog 2017

  • Die EFB – Kostenfaktor oder Qualitätsangebot – Die Imagekampagne der LAG Brandenburg
  • Interview: Über die Verortung des Wechselmodells – Konsequenzen aus Sicht einer Fachanwältin für Familienrecht
  • Gelassen in turbulenten Zeiten – gestärkt durch die Trennung

Mehr lesen


Keine weiteren Einträge vorhanden.